Richtig barfen bei Hund und Katze

Barf-Beratung für Hunde und Katzen
Mit der Ernährung legen Sie den Grundbaustein für das weitere Leben Ihres Tieres.

Barfen bedeutet aber nicht immer automatisch das der Hund nur rohes Fleisch braucht. Der eingedeutsche Begriff „Biologisch artgerechte Fütterung“ heißt nicht, dass auch alles gesund ist, was in den Futternapf kommt. Leider wird häufig gerade beim Barfen nicht bedarfsgerecht gefüttert, so dass gesundheitliche Folgen entstehen können.

Die Grundlage des Barfens ist die natürlich Ernährung des Wolfes als Vorfahren des Hundes. Im Napf sollte alles vorhanden sein, was der Wolf als Beutetier draußen in der Natur auch fressen würde. Rohes Fleisch, Innerein und Knochen. Allerdings ist es nur mit Fleisch getan? Nein! Der Magen-Darm-Trakt des Beutetieres spielt auch eine grosse Rolle.

Ist der Wolf ernährungsphysiologisch überhaupt noch als Vorbild zu sehen? Diese Fragen und andere beantworte ich Ihnen gerne in meinen Seminaren.

Ich erstelle mit Ihnen ZUSAMMEN einen individuellen Futterplan der auf die Bedürfnisse Ihres Tieres abgestimmt ist!

Der Vorteil ist, Sie bestimmen, woher Sie die Rohstoffe beziehen.

Ich würde mich über eine Teilnahme an einem Seminar freuen. Gerne können Sie mit mir auch einen Termin vereinbaren wenn Sie nicht sichern sind ob BARF überhaupt zu Ihnen und Ihrem Hund passt.